Kristin und Hannes: Sommerhochzeit in der Künkele Mühle in Bad Urach

Kristin und Hannes heirateten im Sommer 2016 in der Künkele Mühle in Bad Urach. Von der Künkele Mühle hörte ich schon eine ganze Menge. Zum Beispiel von anderen Fotografen, die alle hellauf begeistert von der Hochzeitslocation selbst und der umliegenden Landschaft waren. Es war meine erste Hochzeit dort und ich kann sagen: ja, es war wirklich toll! Außerdem wusste ich, dass vor allem die Braut viel Mühe in die Organisation und Dekoration der Hochzeit stecken wird. Ich war gespannt auf den großen Tag.

Und dann kam er und war wirklich, wirklich schön. Bei Sonnenschein fuhr ich den Weg von Stuttgart nach Bad Urach zur Künkele Mühle und begleitete Kristin mit ihren Freundinnen und Brautjungfern zuerst beim entspannten Getting Ready. Und auch bei Hannes durfte ich schon vor der Trauung bei einer kleinen Geschenkübergabe und den letzten Schritten des Anziehens fotografieren. Einige Wochen vor der Hochzeit fotografierte ich Kristin im Geheimen bei einem Boudoirshooting, die Bilder schenkte sie ihrem Liebsten am Hochzeitstag vor der Trauung.

Während Hannes die Gäste begrüßte, schlüpfte Kristin in ihr Brautkleid. Die Spannung war groß, das konnte man wirklich spüren, denn die beiden sollten sich am Altar das erste mal sehen. Und der war draußen. Mitten auf einer großen Wiese auf dem Gelände der Mühle fand die kirchliche Trauung der beiden statt. Und die war so emotional und individuell. Auch, weil eine junge Band den Tag herrlich stimmungsvoll begleitete. Die Hochzeitssuppe wurde über dem Feuer gekocht und das Essen war köstlich. Und nicht zuletzt war der Abend durchzogen von einer tollen Stimmung. Als absolutes Highlight sangen die Freunde von Kristin und Hannes ihnen ein Lied, denn bis zu diesem Zeitpunkt hatten die beiden kein gemeinsames Lied – was für ein schönes Geschenk!

Taucht ein in den sonnigen Hochzeitstag von Kristin und Hannes und erfreut euch an der Stimmung, den vielen aufwändigen DIY-Projekten von Holzwegweisern, über Sonnenschirme bis hin zum geschmückten Festsaal und an den beiden.

Diese Reportage wurde auf Hochzeitswahn veröffentlicht.