Stef und André: Lockere Sommerhochzeit in Schorndorf bei Stuttgart

Stef und André feierten im Juli 2017 eine unheimlich entspannte Hochzeit. Und wir durften Teil davon sein. Alles war so unbeschwert, authentisch und fröhlich – das sind meine Lieblingshochzeiten. Schon beim Kennenlernen und unserem Treffen zur letzten Absprache wurde klar, dass das mit uns einfach passt. Und ich freute mich lange auf die Hochzeit der beiden in Schorndorf bei Stuttgart.

In einem kleinen Boutique-Hotel in Schorndorf machten sich die beiden gemeinsam fertig. Stef ließ sich von ihrer Stylistin verschönern, während André im Zimmer saß und die letzten Vorbereitungen traf. Ich bin ein großer Fan von gemeinsamen Getting Readys. Wieso nicht diese spannenden Momente teilen und zusammen der Trauung entgegen fiebern? Das mag ich. André zog sich an und verschwand dann mit Florian, um Portraits zu machen. Währenddessen durfte ich mit Stef ein Boudoirshooting im Hotelzimmer machen.

Gemeinsam verließen wir das Hotel und machten uns auf den Weg zur TaOs Skybar in Schorndorf. Dort sollte die standesamtliche Trauung im neunten Stock stattfinden. Und auch auf dem Weg dorthin hatten wir ganz viel Zeit und machten in den Gassen der Stadt Paarfotos und spazierten umher. In der TaOs Bar angekommen, war die Aufregung plötzlich riesig! Die Standesbeamtin hielt eine schöne Rede. Beide unterschrieben, tauschten die Ringe, küssten sich und waren nach ganz vielen Momenten des Lachens und ein paar Tränchen endlich verheiratet.

Beim Sektempfang auf der Dachterrasse der Bar wurde bei Slow Tonic gratuliert und gefeiert. Gemeinsam mit dem Brautpaar machten wir uns schon etwas früher auf den Weg, denn wir hatten einen weiteren Zeitblock für dessen Hochzeitsbilder eingeplant. Danach ging es zur Location. Stef und André feierten ihre Liebe im Zeit.Raum in Schorndorf und wir verbrachten den Essen mit leckerstem Essen, gemütlichem Beisammensein und rockiger Musik.

Stef und André buchten ihre Hochzeitsreportage in Verbindung mit einem After Wedding Shoot. Am Montag trafen wir uns also wieder, schwelgten gemeinsam in Erinnerungen und machten erneut Bilder. Dieses mal allerdings in Alltagskleidung, denn am Hochzeitstag selbst hatten wir ganze drei mal die Möglichkeit, zu fotografieren. Das Paarshooting der beiden könnt ihr hier ansehen.

Und jetzt wünsche ich euch viel Freude beim Ansehen der Hochzeitsreportage, denn sie ist eine meiner liebsten!